Sie sind hier: Startseite > Termine

 

<< Februar 2019 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28  

Termine für den Zeitraum Februar 2019 bis Januar 2020

Februar 2019
Datum Uhrzeit Veranstaltung Ort
04. bis
04.02.2019
17:00
19:00
Büro geöffnet DGB-Haus, Heiligengeiststraße 28 21335 Lüneburg Telefon: 04131-403605
11. bis
11.02.2019
17:00
19:00
Büro geöffnet DGB-Haus, Heiligengeiststraße 28 21335 Lüneburg Telefon: 04131-403605
18. bis
18.02.2019
17:00
19:00
Büro geöffnet DGB-Haus, Heiligengeiststraße 28 21335 Lüneburg Telefon: 04131-403605
23. bis
23.02.2019
14:00
17:00
Demonstration - LÜNEBURG ZUM SICHEREN HAFEN ERKLÄREN! Clamartpark - Lüneburg
25. bis
25.02.2019
17:00
19:00
Büro geöffnet DGB-Haus, Heiligengeiststraße 28 21335 Lüneburg Telefon: 04131-403605
Mai 2019
Datum Uhrzeit Veranstaltung Ort
04.05. bis
04.02.2019
20:00
23:00
Eine Million gegen Rechts! Mosaique - Das Haus der Kulturen / Katzenstraße 1, 21335 Lüneburg
25. bis
25.05.2019
Coraci Festival - contre le racisme 2019 Lüneburg, Uni-Campus

 

 

 

weiter zu:

Aktuelles


LÜNEBURG ZUM SICHEREN HAFEN ERKLÄREN!

Demonstration am 23.02.2019 Start um 14:00 Uhr am Clamartpark - Lüneburg-Jetzt Präsenz und Solidarität zeigen!

weiterlesen


KEINE RUHE FÜR DIE AFD!!!

AfD - Veranstaltung am 26.02.19
Zum Aufruf:


 Seebrücke schafft sichere Häfen

Rettungsschiff Mittelmeer

 

Mach deine Stadt zum sicheren Hafen - Hier geht es  zur  Petition


Rechte Netzwerke in Bundeswehr, Polizei und Behörden
Die Zeitschrift Telepolis fasst die aktuelle Situation treffend zusammen und beschreibt ein bedrohliches Szenario:

Zur Arbeit der Planungsgruppe für die Diskussionen um die Lüneburger Gedenkkultur
Die Planungsgruppe wird geleitet von Frau Dr. Düselder. Die Mitglieder der Gruppe bereiten die inhaltliche, organisatorische und personelle Arbeit im Rahmen der Neuausrichtung der Lüneburger Gedenkkultur vor. Dabei hatte sich das Gremium u.a. auf den Historiker Johannes Heer als vortragenden Fachmann im sogenannten Symposium geeinigt. Herr Raykowski von der VVN-BdA wurde gebeten, ihn einzuladen. Nachdem J. Heer seine Teilnahme bestätigt hatte, wurde er von Frau Dr. Düselder ohne Rücksprache mit den Mitgliedern der Planungsgruppe mit nicht nachvollziehbaren Begründungen wieder ausgeladen. Im Folgenden veröffentlichen wir den Brief, den wir in diesem Zusammenhang an die Leiterin der Planungsgruppe geschrieben haben, um zu verdeutlichen, dass augenscheinlich die inhaltliche Diskussion zum Thema von vornherein in eine bestimmte Richtung gelenkt werden soll.
                                                                          zum Brief

     So lief das Bürgerforum zur Lüneburger Gedenkkultur

Im Rahmen des Organisationsformats "Worldcafé" diskutierten ungefähr 80 BürgerInnen zur Gedenkkultur in Lüneburg.

                          weiterlesen            Fotos


Kritik am neuen Text auf der Gedenktafel für die 110.ID in Lüneburg

Dazu Texte

von    VVN-BdA-Lüneburg

 

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login

nach oben